Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Hennhofen: Abstand falsch eingeschätzt
Polizeifahrzeug Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Hennhofen: Abstand falsch eingeschätzt

Am Freitagnachmittag gegen 16.55 Uhr kam es an der Einmündung der Staatsstraße 2032 in die Staatsstraße 2027 bei Hennhofen zu einem Verkehrsunfall.
Ein 76-jähriger Autofahrer der von Zusamzell her in Richtung St 2027 fuhr und dort die Vorfahrt zu achten hatte, schätzte den Abstand des PKWs eines herannahenden 26-jährigen Fahrers falsch ein und nahm diesem die Vorfahrt. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei entstand Sachschaden von etwa 5500 Euro. Verletzt wurde niemand. Eine Streife der Polizeiinspektion Zusmarshausen war zur Unfallaufnahme vor Ort.

Anzeige
x

Check Also

Notfallhammer

Neu-Ulm: Rauchender PKW in Tiefgarage ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Am Samstag, den 12.10.2019, um 17.43 Uhr, wurde der Polizei Neu-Ulm über Rauchentwicklung an einem PKW in einem Parkhaus in der Innenstadt mitgeteilt. Aus dem ...

Absperrband Feuerwehr

Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 13.10.2019, brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13.10 Uhr den Brand in dem freistehenden ...