Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Verkehrsunfall beim Fahrstreifenwechsel
Symbolfoto: Mario Obeser

Leipheim/A8: Verkehrsunfall beim Fahrstreifenwechsel

Bei einem Unfall auf der Autobahn 8, bei Leipheim, entstand am Freitagmittag, den 15.03.2019, ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.
Ein 25-jähriger Autofahrer befuhr den linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung München und wollte kurz nach der Ausfahrt Leipheim einen Fahrstreifenwechsel nach rechts vollziehen. Hierbei kam er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, da das Heck seines Autos ausbrach prallte er im weiteren Verlauf gegen die Betongleitwand. Anschließend kam der Pkw auf dem linken Fahrstreifen wieder zum Stehen. Der Fahrer konnte sein beschädigtes Auto jedoch noch auf den Seitenstreifen fahren. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

An die Unfallstelle alarmiert waren die Freiwillige Feuerwehr Leipheim mit vier Fahrzeugen und 15 Kräften und der Rettungsdienst mit Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst. Eine Streife der Autobahnpolizei Günzburg kümmerte sich um die Unfallaufnahme.

Anzeige