Home » Blaulicht-News » News Raum Göppingen » Nenningen: Mit Softair-Gewehr auf Menschen geschossen
Softair Pistole
Symbolfoto: makcoud - Fotolia

Nenningen: Mit Softair-Gewehr auf Menschen geschossen

Am 16.03.2019, gegen 17.10 Uhr, musste die Polizei zu einem Bolzplatz in der Friedhofstraße in Nenningen fahren.
Das Smartphone eines 13-jährigen Jungen war durch einen Schuss beschädigt worden. Die Beamten konnten den 18-jährigen Schützen ausfindig machen. Er hatte aus einer Entfernung von etwa 20 Metern die Menschen auf dem Bolzplatz mit seinem Softair-Gewehr ins Visier genommen. Glücklicherweise traf er “nur” ein abgelegtes Handy. Dabei wurde das Bildschirmschutzglas beschädigt. Bei der Absuche wurden sechs Plastikkügelchen (Kaliber 6 mm) aufgefunden.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...