Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Röfingen: Mit der Front gegen Beifahrerseite gekracht
Polizeifahrzeug Grün Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Röfingen: Mit der Front gegen Beifahrerseite gekracht

Am Samstagvormittag, den 16.03.2019, ereignete sich zwischen Röfingen und Roßhaupten ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.
Ein 53-Jähriger befuhr mit seinem Pkw einen Feldweg nahe der dortigen Schönstattkapelle und bog nach rechts auf die Staatsstraße 2510, in Richtung Roßhaupten, ab. Hierbei übersah er einen von Röfingen kommenden Pkw-Fahrer. Der 53-Jährige stieß mit der Front seines Pkw in die Beifahrerseite des anderen Fahrzeuges. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 14.000 Euro. Glücklicherweise blieben beide Fahrer unverletzt.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug

Neu-Ulm: Omnibus touchiert Fahrzeuge – Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Busfahrer streifte am Samstagnachmittag, 17.08.2019, in der Augsburger Straße in Neu-Ulm mit seinem Omnibus im Bereich einer Kurve einen geparkten Pkw. Nachdem ...

Kein Alkohol am Steuer

Neugablonz: Fahranfänger mit Promille unterwegs

Am Abend des 16.08.2019 wurde ein 18-jähriger Pkw-Fahrer in Neugablonz einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Diese hat Folgen für ihn. Während der Kontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch ...