Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Rauch aus Gaststätte ruft Einsatzkräfte auf den Plan
Blaulichtbalken feuerwehr,
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Rauch aus Gaststätte ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Am Montagmorgen, den 18.03.2019, führte Rauch aus einem Gebäude zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst in Ulm.
Gegen 04.30 Uhr rief eine aufmerksame Zeugin aus der Heidenheimer Straße die Polizei. Die Frau roch etwas Verbranntes, konnte die Örtlichkeit aber nicht sofort lokalisieren. Feuerwehr und Polizei rückten aus. Schell war klar, dass der Rauch aus einer Gaststätte kam. Den hatte dort nach ersten Erkenntnissen ein brennendes Windlicht verursacht. Am Gebäude entstand kein Schaden. Die Polizei aus Ulm hat Spuren gesichert und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Feuerwehr lüftete das Gebäude.

Das Verhalten der Zeugin lobt die Polizei. „Tu was“ heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

Anzeige