Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Sontheim an der Brenz: 25.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall
Fahrzeug des DRK - Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Sontheim an der Brenz: 25.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Eine Leichtverletzte und 25.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am 18.03.2019 in Sontheim.
Gegen 07.00 Uhr war ein 31-Jähriger in der Christophstraße unterwegs. Er wollte mit seinem Audi in die Straße Am Meilenstein abbiegen. Hierbei stieß er mit einem Ford zusammen. Mit dem kam von links eine 22-Jährige. Die Frau hatte Vorfahrt und versuchte noch auszuweichen. Dennoch stießen die Fahrzeuge zusammen. Rettungskräfte brachten die Leichtverletzte in ein Krankenhaus. Beide Autos wurden abgeschleppt. Laut Polizeiangaben beträgt der Schaden etwa 25.000 Euro.

Die Hälfte der schweren Verkehrsunfälle ist nach Ansicht der Polizei darauf zurückzuführen, dass Fahrer schneller vorankommen wollen: Sie missachten die Vorfahrt, fahren zu schnell, biegen falsch ab oder überholen falsch. Nur um schneller voranzukommen werden Leben und Gesundheit aufs Spiel gesetzt, wobei der Zeitgewinn minimal ist. Im Regelfall gehe es um maximal zwei Minuten. “Wir wollen dafür werben, dass sich jeder die Zeit nimmt, Rücksicht zu nehmen. Dann kommen alle sicher an”, erklärte die Polizei.

Anzeige
x

Check Also

Fahrrad Schloss

Günzburg: Fahrrad nach Diebstahl wieder zurück gebracht

Am Samstag, gegen 15.00 Uhr, stellte eine Dame ihr Fahrrad für lediglich ein paar Minuten in der Friedhofstraße ab. Als sie zurückkehrte, befand sich das ...

Kelle Kontrolle

Krumbach: 17-Jähriger betrunken und ohne Führerschein Auto gefahren

Am 21.07.2019, gegen 02.00 Uhr, fiel einer Streife der Krumbacher Polizei ein Pkw-Fahrer mit unsicherer Fahrweise auf, was das Interesse der Beamten weckte. Bei der ...