Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Hochwang: Nach Unfall geflüchtet und Polizisten beleidigt
Polizeiauto Polizei
Symbolfoto: Mario Obeser

Hochwang: Nach Unfall geflüchtet und Polizisten beleidigt

Seine gute Erziehung ließ am 20.03.2019 ein Mann vermissten, der in Hochwang einen Unfall verursachte, danach flüchtete und dann Besuch von der Polizei bekam.
Gestern Nachmittag fuhr ein Pkw-Fahrer in der Kötzer Straße auf einen vor ihm befindlichen Pkw auf, welcher von einer Frau gefahren wurde. Nach dem Unfall stiegen beide Fahrzeuglenker aus ihren Pkw aus. Nach einem kurzen Gespräch stieg der Unfallverursacher wieder in sein Fahrzeug ein und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Die Pkw-Lenkerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An ihrem Pkw entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Aufenthalt des mutmaßlichen Unfallverursachers, ein Mann aus dem Landkreis Günzburg, ausfindig gemacht werden. Im Rahmen der Überprüfung seiner Person musste festgestellt werden, dass er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Während der Durchführung der erforderlichen Maßnahmen wurden die eingesetzten Polizeibeamten von dem Mann mehrfach auf massivste Art und Weise beleidigt.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs, des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und Beleidigung eingeleitet.

Anzeige