Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Füssen: Nach Streit auch noch den Führerschein „verloren“
Führerschein Fahrerlaubnis
Symbolfoto: blende11.photo - Fotolia

Füssen: Nach Streit auch noch den Führerschein „verloren“

In den Morgenstunden des vergangenen Donnerstages kam es in Füssen-West zu einer Auseinandersetzung unter Ex-Partnern.
Da der Konflikt über die Sprechanlage des Mehrfamilienhauses scheinbar nicht zu klären war, beschädigte der 26-jährige Mann die Klingelanlage. Diese funktioniert jetzt nicht mehr. Die gleichaltrige Frau verständigte anschließend die Polizei. Kurz danach kam der Mann zur Polizeiinspektion, um die Situation zu erklären. Da er stark nach Alkohol roch, gab er an, zu Fuß gelaufen zu sein.

Nach Verlassen der Dienststelle stieg er jedoch in seinen Pkw und wollte wegfahren. Dies wurde von einem Polizeibeamten beobachtet und verhindert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Dem Facharbeiter konnte nachgewiesen werden, dass er mit dem Auto auch zur Polizei gefahren war. Der Führerschein wurde zur Vorbereitung der Einziehung sichergestellt. Ihn erwarten Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Trunkenheit im Verkehr.

Anzeige