Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Raum Krumbach: Drei Verkehrsunfälle binnen 40 Minuten in Raum Krumbach
Symbolfoto: Mario Obeser

Raum Krumbach: Drei Verkehrsunfälle binnen 40 Minuten in Raum Krumbach

Die Polizeiinspektion Krumbach musste am 22.03.2019 in den Nachmittagsstunden drei Verkehrsunfälle aufnehmen, die sich innerhalb weniger Minuten ereigneten.

Kollision im Kreuzungsbereich
Gegen 15.00 Uhr befuhr ein 49-jähriger Mann mit seinem Pkw Nissan die Burgauer Straße in südlicher Richtung. An der großen Kreuzung Burgauer Straße/Am Weihergraben/Weiherweg bog der 49-Jährige nach links in den Weiherweg ab und übersah dabei den entgegenkommenden Nissan, eines 57-jährigen Mannes. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw, wobei ein Gesamtsachschaden von etwa 4.000 Euro entstand.

Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr
In Balzhausen war dann gegen 15.35 Uhr ein 47-Jähriger mit seinem VW mit Anhänger auf der Hauptstraße in nördliche Richtung unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam er mit seinem Gespann immer weiter nach links über die Fahrbahnmitte, so dass es zum Streifzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw VW, einer 27-Jährigen kam. An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

Aufgefahren in Krumbach
Der dann letzte Unfall ereignete sich gegen 15.40 Uhr auf der Raunauer Straße in Krumbach. Dort fuhr in südlicher Richtung ein 19-Jähriger mit seinem Mini und musste an der Kreuzung Raunauer Straße/Lexenrieder Weg vor der Ampel verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 49-jähriger Mann hatte zu wenig Sicherheitsabstand zu dem vorausfahrenden Mini eingehalten und fuhr mit seinem Peugeot auf den abbremsenden Mini auf. Hier entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzt ca. 4.000 Euro.

Glücklicherweise blieb es bei allen Unfällen bei Sachschaden, so waren keine Verletzten zu beklagen.

Anzeige