Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Günzburg: Autofahrer touchiert Hund auf der Autobahn
Blaulicht im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Autofahrer touchiert Hund auf der Autobahn

Am frühen Freitagabend, den 22.03.2019, kam es auf der A8 zu einem leichten Zusammenstoß zwischen einem 34-jährigen Autofahrer und einem freilaufenden Hund.
Der Fahrzeugführer befuhr die A8 in Fahrtrichtung München, als kurz vor der Anschlussstelle Günzburg plötzlich ein Hund auf die Fahrbahn lief. Trotz Abbremsen des Autos konnte nicht verhindert werden, dass der Hund leicht touchiert wurde. An dem Auto entstand lediglich ein belangloser Schaden. Der Hund lief im Anschluss in südliche Richtung weiter und konnte auch in einer darauffolgenden Absuche nicht festgestellt werden, sodass davon ausgegangen werden kann, dass er sich bei dem Zusammenstoß nicht schwerer verletzt hat.

Anzeige
x

Check Also

Ladendieb Diebstahl

Vöhringen: Ertappter Ladendieb zeigt sich renitent und flüchtet

Einem Ladendieb gelang am 16.09.2019 in Vöhringen die Flucht. Die Polizei sucht nun den Mann und bittet um Zeugenhinweise. Am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr wollte ...

Messer in der Hand

Ulm: 24-Jähriger mit Messer verletzt

Eine Auseinandersetzung endete in Ulm, am Montag dem 16.09.2019, für einen 24-Jährigen im Krankenhaus. Kurz nach 23.30 Uhr kam es in einem Linienbus zu einem ...