Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Buch: Nach gezwungenem Ausweichen überschlagen – Verursacher flüchtet
Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Buch: Nach gezwungenem Ausweichen überschlagen – Verursacher flüchtet

Am 22.03.2019 kam es bei Buch-Halbersthofen auf Höhe des Ziegelstadels zu einer Verkehrsunfallflucht, bei dem hoher Sachschaden entstand.
Dem Geschädigten kam um etwa 09.45 Uhr ein silberner Kleinwagen entgegen. Dieser soll deutlich über die Fahrbahnmitte auf die Seite des Geschädigten gefahren sein. Daher musste der Geschädigte mit seinem Pkw/Anhängergespann ausweichen und kam hierbei nach rechts ins Bankett und verlor anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses überschlug sich im Anschluss mehrfach. Der Fahrer kam zur Beobachtung ins Krankenhaus Weißenhorn. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 21.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten sich unter der 07303/9651-0 mit der Polizei Illertissen in Verbindung zu setzen.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...