Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Eindringling schnell gefasst – seltsame Beute
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: BortN66 - Fotolia

Neu-Ulm: Eindringling schnell gefasst – seltsame Beute

Dank der schnellen Mitteilung, am 22.03.2019, über eine Beobachtung in Neu-Ulm, schaffte es die Polizei so rasch vor Ort zu sein, dass der Täter dingfest gemacht werden konnte.
Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte am gestrigen Freitag, gegen 18.46 Uhr, eine männliche Person, welche in ein zur Zeit leerstehendes Einfamilienhaus in der Neu-Ulmer Reuttier Straße über ein offenstehendes Fenster einstieg. Daraufhin verständigte er die Polizei. Innerhalb kurzer Zeit konnte das Wohnhaus durch mehrere Streifen der Polizeiinspektion Neu-Ulm umstellt werden. Dabei sprang der Tatverdächtige aus dem Fenster und versuchte zu Fuß zu flüchten. Er konnte jedoch unmittelbar noch auf dem Grundstück des Wohnhauses festgenommen werden.

Gegenstände für romantisches Single-Dinner gestohlen?
Wie es sich herausstellte handelte es sich um einen 36-Jährigen aus Neu-Ulm. Er entwendete ein Weinglas sowie einen Kerzenständer aus dem Haus. Der Beuteschaden wird auf etwa 10 Euro geschätzt.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes des besonders schweren Diebstahls aufgenommen.

Anzeige