Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Rieden a. Forggensee: Biker von Autofahrer übersehen – lebensgefährlich verletzt
Rettungshubschrauber RTH
Symbolfoto: Mario Obeser

Rieden a. Forggensee: Biker von Autofahrer übersehen – lebensgefährlich verletzt

Am Samstagnachmittag bog ein 20-jähriger Ostallgäuer nach links mit seinem Audi von der B 16 in Richtung Osterreinen ab. Dabei hatte er einen von Füssen kommenden Motorradfahrer übersehen.
Der 30-jährige Motorradfahrer, ebenfalls aus dem Kreis Ostallgäu, wurde zusammen mit seinem Krad über den Audi geschleudert. Der Motorradfahrer flog noch etwa 10 m weiter. Das Krad fiel zwischen dem Audi und einer an der Einmündung wartenden Dacia. Dabei barst das Fahrerfenster der 50-jährigen Dacia-Fahrerin.

Die Dacia-Lenkerin wurde durch die Splitter ihrer Scheibe trafen sie im Gesicht und Augen. Der Motorradfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Der Unfallverursacher wurde mit einem Schock und die Dacia-Fahrerin mit leichten Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Zeitweise musste die Bundesstraße 16 komplett gesperrt werden und war später für etwa eine Stunde nur einspurig befahrbar. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...