Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Sonthofen: Ein schlechter Streich – wer hob mehrere Gullideckel aus?
Kanalschacht
Symbolfoto: stgrafix - Fotolia

Sonthofen: Ein schlechter Streich – wer hob mehrere Gullideckel aus?

Im Stadtgebiet Sonthofen haben am späten Abend des 23.03.2019 ein oder mehrere „Scherzbolde“ insgesamt elf Gullideckel am Fahrbahnrand ausgehoben.
Diese wurden dann auf dem Gehsteig und einer Grünfläche abgelegt. Zum Glück wurde das Fehlen der Gullideckel schnell bemerkt und diese konnten durch die Beamten wieder eingesetzt werden, ehe eine konkrete Gefahr für einen Verkehrsteilnehmer entstanden ist. Obgleich in diesem Fall niemand zu Schaden gekommen ist, wird leider deutlich, wie leichtsinnig und unvernünftig sich manch einer verhält. Jeder sollte sich bewusst machen, dass ein Entfernen von Gullideckeln kein lustiger Scherz ist, sondern dadurch eine Gefahr für Andere entsteht und man in einem Schadensfall sowohl zivilrechtliche als auch strafrechtliche Konsequenzen zu tragen hat.

Anzeige
x

Check Also

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Augsburg: Anzeigen gegen türkische Fußballfans wegen übertriebener Meisterschaftsfeier

Aufgrund des Gewinns der türkischen Meisterschaft kam es am 19.05.2019, gegen 20.30 Uhr am Herkulesbrunnen in der Maximilianstraße zu einer Feierlichkeit von ca. 150 Anhängern ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Augsburg/A8: Unangepasste Geschwindigkeit führt zu schwerem Unfall

Am 19.05.2019, gegen 21.30 Uhr ereignete sich auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Augsburg West ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger ...