Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Oberstaufen: Zeugen und Geschädigte gesucht – Betrunkener Fahrer gestoppt
Polizeifahrzeug blau seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Oberstaufen: Zeugen und Geschädigte gesucht – Betrunkener Fahrer gestoppt

Am 23.03.2019, gegen 19.00 Uhr, wurde der Polizeistation Oberstaufen mitgeteilt, dass ein blauer VW Touran in unsicherer Fahrweise vom Aquaria in Oberstaufen in Richtung Lindau fuhr.
Auf Höhe der Ortschaft Ellhofen konnte das Fahrzeug schließlich von der eingesetzten Streife angehalten werden. Das Auto fuhr in der Zwischenzeit auf drei Reifen und einer Felge, weil der Fahrer gegen einen Bordstein gefahren war und sich hierbei den Reifen aufgeschlitzt hatte. Zudem konnten an dem Touran frische Schäden vorne links sowie hinten rechts festgestellt werden. Diese können momentan jedoch keinem weiteren Unfall zugeordnet werden. Ein Alkotest bei dem 56-jährigen Pkw-Fahrer ergab etwa 1,1 Promille.

Die Polizeistation Oberstaufen ist nun auf der Suche nach weiteren Verkehrsteilnehmern, die durch den blauen Touran gefährdet wurden sowie weiteren Fahrzeughaltern, deren Fahrzeuge durch den Unfallfahrer beschädigt wurden. Hinweise hierzu bitte an die Polizeistation Oberstaufen unter der Telefonnummer 08386/93930-0. Den betrunkenen Unfallfahrer erwartet nun eine Strafanzeige, unter Anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...