Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Zusmarshausen/A8: Lkw-Fahrer über 18 Stunden am Steuer
Polizeikontrolle Lenkzeit
Symbolfoto: © benjaminnolte - Fotolia.com

Zusmarshausen/A8: Lkw-Fahrer über 18 Stunden am Steuer

Am 22.03.2019, gegen 04.30 Uhr, fiel einer Streife der Autobahnpolizei ein Sattelzug auf, der auf der A8 Höhe Zusmarshausen in Schlangenlinien fuhr und dabei auch auf das Bankett geriet.
Der Grund für die Fahrweise war bei der anschließenden Kontrolle klar: der Fahrer, der in Richtung Stuttgart unterwegs war, war seit Donnerstag, 10.00 Uhr, fast durchgehend mit seinem Gefährt auf Achse. Der 52-Jährige machte lediglich nur kurze Pausen, die vorgeschriebenen Ruhezeiten hielt er somit gar nicht mal ansatzweise ein. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine sofortige zwölfstündige Pause auferlegt. Bei der Kontrolle stellten die Beamten außerdem fest, dass der Mann während seiner Fahrt mehrmals mit mehr als 100 km/h statt den vorgeschriebenen 80 km/h unterwegs war. Da der Mann nur in seinem Heimatland Ungarn einen Wohnsitz vorweisen konnte, musste er noch vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe 800 Euro bezahlen.

Anzeige
x

Check Also

Wasserwacht Boot

Senden: 29-Jähriger ging in Badesee plötzlich unter

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 16.06.2019, kam es an einem Badesee in Senden zu einem tragischen Badeunfall. Ein 29-jähriger wollte gegen 15.15 Uhr vom Ufer zu ...

Polizeifahrzeug Wappen blau

Pfuhl: 20-Jähriger überfahren und Unfallflucht begangen – Polizei ermittelt Flüchtigen

Im Rahmen intensiver polizeilicher Ermittlungen konnte die Polizei Neu-Ulm den flüchtigen Fahrer, zu dem tödlichen Unfall bei Pfuhl am Sonntagnachmittag, 16.06.2019, identifizieren. (wir berichteten) Die ...