Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Zweifacher Auffahrunfall im Rückstau
rettungswagen-frontblitzer-brk
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Zweifacher Auffahrunfall im Rückstau

Am frühen Nachmittag kam es am Samstag, 23.03.2019, zu gleich zwei aufeinanderfolgenden Auffahrunfällen in der Kemptener Straße in Senden.
Ein Pkw-Fahrer stand aufgrund eines Rückstaus am Ende einer Fahrzeugschlange. Der nachfolgende Pkw fuhr diesem hinten auf. Aufgrund dessen konnte das dritte Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das mittlere Fahrzeug auf. Bei dem Unfall wurden alle Beteiligten leicht verletzt, mussten jedoch lediglich ambulant vor Ort behandelt werden. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 11.000 Euro. Die Kemptener Straße musste im Bereich des Unfalls kurzzeitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Polizei und die Feuerwehr umgeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Flasche mit Kronkorken vpoth – Fotolia

Günzburg: Polizei musste sich um betrunkenen Legoland-Besucher kümmern

Am Nachmittag des 20.07.2019 verständigten Mitarbeiter des LEGOLAND-Freizeitparks die Polizei, dass sich dort ein pöbelnder, offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehender, Gast aufhielt. Dieser musste des Parks ...

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...