Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Am Kreisverkehr gegen Schild und Anhänger geprallt
Symbolfoto: Arthur Kattowitz - Fotolia

Kaufbeuren: Am Kreisverkehr gegen Schild und Anhänger geprallt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am späten Samstagabend, den 23.03.2019, in der Melchior-Elch-Straße in Kaufbeuren.
Ein 26-jähriger PKW-Fahrer fuhr in den dortigen Kreisverkehr ein. Da ihm laut eigenen Angaben ein Tier vor das Fahrzeug sprang, riss er sein Steuer nach links und touchierte ein Verkehrszeichen. Im Anschluss prallte er noch in einen geparkten Anhänger. Der Gesamtsachschaden wird derzeit auf 5.500 Euro geschätzt. Der 26-Jährige selbst blieb bei dem Unfall unverletzt.

Anzeige
x

Check Also

Hochfeld: Identität des im Unfallwrack verstorbenen Autodiebes ist geklärt

In Hochfeld, im Kreis Augsburg, verursachte ein bislang unbekannter Mann einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Pkw und verbrannte im Unfallfahrzeug. Identität konnte geklärt werden. Ein ...

Kreis Donau-Ries: Nach sexueller Belästigung einer Postbotin – Täter ermittelt

Aufgrund der Berichterstattung zur sexuellen Belästigung einer Briefträgerin in einer Gemeinde im Kreis Donau-Ries, am Vormittag des 09.11.2019, gab es einen eindeutigen Zeugenhinweis. Die Briefträgerin ...