Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Betrunkener Radler fährt und tritt gegen Auto
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Betrunkener Radler fährt und tritt gegen Auto

In der Nacht zum 24.03.2019 wollte sich ein 49-Jähriger nach einem Unfall in Ulm aus dem Staub machen.
Gegen 00.30 Uhr war Am Lederhof ein Audi unterwegs. Der 30-Jährige soll bis zum Stillstand gebremst haben, weil ihm ein Radfahrer entgegenkam. Der Autofahrer sagte später der Polizei, er sei davon ausgegangen, dass der Radfahrer ausweicht. Doch das war nicht der Fall. Der Radler fuhr frontal gegen den Audi. Danach habe er gegen das Auto getreten, sei auf sein Fahrrad gestiegen und wollte wegfahren. Das verhinderten der Autofahrer und ein Zeuge. Sie hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten hatten den Verdacht, der 49-Jährige habe zu viel Alkohol getrunken. Ein Atemalkoholtest bestätigte das. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Der Schaden am Auto beträgt nach ersten Schätzungen etwa 1.000 Euro.

Anzeige