Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Feuer in Fabrikhalle fordert hohen Schaden
Feuerwehr Dachaufsetzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: Feuer in Fabrikhalle fordert hohen Schaden

In einem Betrieb in Heidenheim war es am 27.03.2018 zu einem Brand gekommen, welcher einen Sachschaden von rund 100.000 Euro verursachte.
Kurz vor 16.00 Uhr bemerkte ein Zeuge eine starke Rauchentwicklung in einer Halle. Er wählte den Notruf. Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten zu dem Brandort in der Giengener Straße aus. Ein Schmelzofen hatte Feuer gefangen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Beim Ausbruch des Feuers befanden sich keine Personen mehr in dem Gebäude. Verletzt wurde niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 100.000 Euro. Ursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Die Giengener Straße musste wegen der Einsatzmaßnahmen für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Anzeige
x

Check Also

Wärmebildkamera Feuerwehr

Laupheim: Brand in Holzdecke einer Gaststätte

Gegen 19.15 Uhr, am 14.07.2019, hatte ein Zeuge in der Gaststätte, in der Hasenstraße in Laupheim, Rauch bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Im Treppenhaus war ...

Polizeifahrzeug Blaulicht

Senden: Unbekannte Person ritzt langen Kratzer in Pkw

In der Nacht auf den 14.07.2019 wurde ein geparkter Pkw in der Haydnstraße beschädigt. Das Fahrzeug wurde mit einem, über drei Meter langen Kratzer, beschädigt. ...