Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Gottmannshofen: Zwei Auffahrunfälle mit drei Verletzten
Foto: Feuerwehr Gottmannshofen

Gottmannshofen: Zwei Auffahrunfälle mit drei Verletzten

Nahezu zur selben Zeit ereigneten sich am 28.03.2019 zwei Auffahrunfälle im Bereich Wertingen, bei denen drei Personen verletzt wurden.

Gegen 10.40 Uhr kam es auf der Gottmannshofer Straße zu einem Auffahrunfall, nachdem eine 59-jährige Mazda-Fahrerin auf Grund Sonnenblendung einen vor ihr abbremsenden Suzuki übersah und ungebremst auf das Heck auffuhr. Sowohl die 59-jährige Unfallverursacherin, als auch die 53 jährige Suzuki-Fahrerin wurden durch den Aufprall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Wertingen verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 9000 Euro.

Durch die Feuerwehr Gottmannshofen, die mit 12 Einsatzkräften vor Ort war, mussten ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden, un die Unfallstelle abgesichert werden. Die Feuerwehr Wertingen war ebenfalls alarmiert, da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, was sich nicht bestätigte. Daher konnten die Wertinger Feuerwehrfahrzeuge ihre Anfahrt abbrechen.

Eine Verletzte bei weiterem Unfall
Fast zeitgleich kam es zu einem ähnlich gelagerten Unfall auf der Staatsstraße 2027, als ein 64-jähriger Fahrer eines Renaults von der Staatsstraße auf das Gelände einer Tankstelle abbiegen wollte. Eine nachfolgende 33-jährige Fahrerin eines BMWs erkannte die Situation zu spät und touchierte den Renault trotz Ausweichversuch mit der linken Front. Die Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen, ihre beiden ebenfalls im Pkw sitzenden Kinder blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Anzeige