Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Jedesheim: Zum Ausweichen gezwungen und gegen Laterne geprallt
Polizeifahrzeug 110
Symbolfoto: Mario Obeser

Jedesheim: Zum Ausweichen gezwungen und gegen Laterne geprallt

Ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind ereignete sich am 29.03.2019 in Jedesheim. Der Unfallverursachende Pkw beging Unfallflucht.
Um 17.30 Uhr befuhr eine 37-jährige Fahrzeugführerin die Straße Am Marienplatz in Jedesheim mit ihren drei Kindern. An der Einmündung zur Bayernstraße kam aus dieser ein dunkler Pkw ausgefahren, vermutlich in einem etwas zu großen Bogen. Die Fahrerin musste nach rechts ausweichen um einen Anstoß zu verhindern. Im Anschluss daran fuhr sie gegen eine dort stehende Straßenlaterne. Bei dem Aufprall wurde eines der Kinder im Pkw leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. Der dunkle Pkw setzte seine Fahrt in Richtung Illertissen fort und ist derzeit noch nicht ermittelt.

Zeugen hierzu werden gebeten, sich mit der Polizei in Illertissen unter Telefon 07303/9651-0 in Verbindung zu setzen.

Anzeige