Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Königsbrunn/B17: Rotlicht an Ampel nicht beachtet und Unfall verursacht
Rote Ampel
Symbolfoto: Rawf8 - Fotolia

Königsbrunn/B17: Rotlicht an Ampel nicht beachtet und Unfall verursacht

Am Freitag, 29.03.2019 gegen 19.25 Uhr kam es auf der Kreuzung Augsburger Straße / Hunnenstraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.
Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer bog von der Wertachstraße kommend nach links in Richtung B17 ab. Zeitgleich befuhr eine 55-jährige Pkw-Fahrerin die Hunnenstraße und wollte im Kreuzungsbereich weiter auf die Wertachstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, sodass diese abgeschleppt werden mussten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 €. Beide Unfallbeteiligten gaben an, dass die Lichtzeichenanlage für sie „grün“ anzeigte.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bobingen unter der Telefonnummer 08234/96060 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...

Flasche mit Kronkorken vpoth – Fotolia

Neu-Ulm: Mehrere Anzeigen wegen Alkoholkonsum auf Kinderspielplätzen

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm führte am 23.06.2019 Kontrollen auf öffentlichen Plätzen in Neu-Ulm durch. Im Rahmen mehrerer Kontrollen der öffentlichen Plätze im Innenstadtbereich konnte Sonntagabend vier ...