Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Altuswried/Kimratsgofen: Unbekannter entsorgte tote Kälber am Straßenrand
Polizeikontrolle Polizeifahrzeug
Symbolfoto: stadtratte - Fotolia

Altuswried/Kimratsgofen: Unbekannter entsorgte tote Kälber am Straßenrand

Zwischen Hettisried und Raggen wurden am Sonntagvormittag, gegen 11.00 Uhr, zwei verendete Kälber gefunden.
Eine Begutachtung durch den Amtstierarzt ergab, dass es sich um ein Braunviehkalb und ein Rot-Buntes-Kalb handelte. Hinweise auf die Todesursache gibt es derzeit nicht. Eine Ortsbegehung führte zudem zum Auffinden eines Skelettes, welches ebenfalls von einem Kalb stammt und vor etwa einem Jahr dort abgelegt worden sein dürfte. Die Kälber wurden mittlerweile durch den Markt Altusried der Verwertung zugeführt.

Die Polizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0831/9909-2140.

Anzeige
x

Check Also

Bike Motorrad

Sigmarszell/B308: Motorradkontrollen durchgeführt

Am 16.08.2019 führten Kräfte der Polizei Lindau in Zusammenarbeit mit der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Motorradkontrolle ...

Feuerwehr Feuerlöscher

Bahnhof Jettingen: Unbekannte entfachen Feuer an Hauswand

Sehr leichtsinnig verhielten sich am späten Abend des 16.08.2019 zwei unbekannte Personen am Bahnhof Jettingen, als sie direkt an der Hauswand eines Nebengebäudes ein Lagerfeuer ...