Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Lindau: Unbekannter steckt 200 Jahre alten Baum in Brand
Feuerwehrfahrzeug Front Blitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Lindau: Unbekannter steckt 200 Jahre alten Baum in Brand

Am 01.04.2019, gegen 14.25 Uhr, erhielt die Polizei Lindau eine Mitteilung über einen brennenden Baum im Uferbereich der Felix-Wankel-Straße.
Ein bislang unbekannter Täter entfachte ein Feuer in einem Hohlraum der 200 Jahre alten Schwarzpappel. Der dadurch entstandene Brand, mit teils mehreren Metern hohen Flammen, konnte durch die Feuerwehr Lindau zügig abgelöscht werden. Der hinzugezogene Baumpfleger der Stadtgärtnerei begutachtete die Statik des Baumes. Dieser musste nicht gefällt werden. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei Lindau bittet unter der Telefonnummer 08382/910-0 um Ihre Mithilfe.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Zeugen zu Verkehrsunfall in Neu-Ulm gesucht

Gestern Mittag, am 19.09.2019, kurz nach 12.00 Uhr, ereignete sich in Neu-Ulm, auf der Kammerkrummenstraße / Höhe Lessingstraße ein Verkehrsunfall. Ein weißer Kleintransporter mit Planenaufbau ...

Feuerwehr Rettungsschere

Untermeitingen/B17: Fahrer bei Verkehrsunfall eingeklemmt

Am 19.09.2019 ereignete sich gegen 20.20 Uhr auf der bundesautobahnähnlich ausgebauten B17, etwa 600m nach der Auffahrt Klosterlechfeld in Fahrtrichtung Augsburg, ein Unfall mit Verletzten. ...