Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Betrüger ziehen Rentner bei Dacharbeiten über den Tisch
Warnung vor Betrug
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Betrüger ziehen Rentner bei Dacharbeiten über den Tisch

Betrüger nahmen am 01.04.2019 einen älteren Herren in Neu-Ulm aus. Sie gaben sich als Handwerker aus und reparierten ein Dach. Der dann geforderte Betrag war enorm.
Ein Rentner wurde am vergangenen Montag zwischen 09.00 und 12.00 Uhr von fünf Männern in seinem Schrebergarten an der Wiblinger Straße angesprochen und zur Reparatur seines Laubendaches überredet. Hierbei wurde sich auf Reparaturkosten im niederen dreistelligen Bereich geeinigt. Nach erfolgter Reparatur forderten die Männer einen utopisch hohen fünfstelligen Betrag von dem Mann, welchen dieser allerdings nicht bereit war zu bezahlen. Nach langen Hin und Her bezahlte er dann schlussendlich mehrere Tausend Euro an die Männer. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm sucht dringend Zeugen zu dem Vorfall. Wem fielen mehrere Männer auf, die Reparaturarbeiten, insbesondere in Schrebergärtensiedlungen anbieten? Hinweise werden unter der Telefonnummer 0731/8013-0 entgegen genommen.

Hinweis der Polizeiinspektion Neu-Ulm:
Lehnen Sie jegliche Angebote von Wanderarbeitern ab, die Ihnen spontane Bauarbeiten auf Ihrem Grundstück, insbesondere Dach- und Pflasterarbeiten, anbieten. Tatsächlich sofort angefangene Arbeiten dienen nur als Täuschung und werden nicht oder in nur schlechter Qualität beendet. Zahlen Sie niemals Geld im Voraus!

Anzeige
WhatsApp chat