Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Bad Füssing: Über 200.000 Euro Beuteschaden bei Einbruch in Juweliergeschäft
Einbruch Juwelier Schmuck
Symbolfoto: weixx - Fotolia

Bad Füssing: Über 200.000 Euro Beuteschaden bei Einbruch in Juweliergeschäft

Ein Juweliergeschäft in der Kurallee in Bad Füssing (Kreis Passau) war vermutlich zwischen Sonntag, 31.03.2019, 20.15 Uhr bis Montag, 01.04.2019, 15.00 Uhr, Ziel eines Einbruches.
Die Täter gingen dabei brachial vor und erbeuteten Schmuck im Wert von mehr als 200.000 Euro.

Wie die Ermittlungen ergaben, versuchten der oder die Täter zunächst über einen unmittelbar an das Juweliergeschäft angrenzenden, noch nicht fertiggestellten Geschäftsraum, sich Zugang in das Geschäft zu verschaffen. Die Täter ließen jedoch von dieser Vorgehensweise ab und gingen gewaltsam gegen ein auf der rückwärtigen Gebäudeseite befindlichen Fensters vor, wodurch sie Zugang in die Geschäftsräume des Juweliergeschäftes bekamen. Anschließend entwendeten sie aus einer Kasse einen kleinen Bargeldbetrag und aus den Vitrinen Schmuckgegenstände im Wert von mehr als 200.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 3.500 Euro. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

Wer hat im besagten Zeitraum oder in den Tagen davor, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Kurallee beobachtet? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Passau, Telefon 0851/9511-0.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Dillingen: Berauscht von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Am 20.09.2019 gegen 03.00 Uhr kam ein 24-jähriger Skoda-Fahrer aus bislang nicht geklärter Ursache auf der B 16 auf Höhe der Abfahrt Dillingen Mitte nach ...

Radio Navigationsgerät

Monheim: Durch Navi abgelenkt von Fahrbahn abgekommen

Am Mittwoch, den 18.09.2019, kam es gegen 14.40 Uhr auf der B2, Höhe Monheim, zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall, der glücklicherweise ohne Verletzte verlief. Ein 56-Jähriger ...