Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Schwangau/Füssen: Zwei Wohnungsdurchsuchungen wegen Betäubungsmittel
Polizeifahrzeug Wappen blau
Symbolfoto:; Mario Obeser

Schwangau/Füssen: Zwei Wohnungsdurchsuchungen wegen Betäubungsmittel

Die Polizei hatte am 02.04.2019 in Schwangau und Füssen bei zwei jungen Männern deren Wohnungen durchsucht, wobei die Beamten fündig wurden.

Am 02.04.2019 wurde in Schwangau auf richterliche Anordnung eine Wohnungsdurchsuchung bei einem 20-Jährigen durchgeführt. Hierbei konnte bei dem Mann geringe Mengen an Amphetamin, Haschisch und Marihuana sowie Rauschgift-Utensilien aufgefunden und sichergestellt werden. Später, am gleichen Tag, wurde ebenfalls auf richterliche Anordnung eine Wohnung in Füssen durchsucht. Hier konnte bei dem 19-Jährigen eine geringe Menge an Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

Beide Männer erwartet nun eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...