Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Missglückter Kollegenstreich
Symbolfoto: v.poth - Fotolia

Neu-Ulm: Missglückter Kollegenstreich

Ein Mann in Neu-Ulm wurde am 04.04.2019 Opfer eines Streichs, den ihm offenbar seine Arbeitskollegen spielten.
Donnerstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, wollte ein 39-jähriger Monteur einen Schluck aus seiner Getränkeflasche nehmen. Diese hatte er am Pausenplatz in seinem Betrieb stehen. Als er die Flasche ansetzte, bemerkte er, dass sie nach Kleber riecht und stellte sie wieder zurück. Wie sich herausstellte hat ein bisher unbekannter Täter auf dem Flaschenrand einen Kleber o. ä. aufgetragen. Der 39-jährige Geschädigte wurde leicht verletzt, es blieb etwas von dem Kleber an der Lippe hängen, wird aber laut ärztlicher Auskunft in nächster Zeit von allein rauswachsen. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat Ermittlungen wegen dem Verdacht der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Anzeige