Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Nördlingen: Elektriker bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Strom Pfeil Hochspannung
Symbolfoto: Mario Obeser

Nördlingen: Elektriker bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Schwer verletzt wurde am 04.04.2019 ein Elektriker während seiner Tätigkeit bei einer Firma in Nördlingen. Rettungshubschrauber im Einsatz.
Gestern gegen 15.20 Uhr führte ein Elektriker einer Firma in der Wemdinger Straße Arbeiten an dem Sicherungskasten eines Trafohauses aus. Hierzu brachte er spezielle Messgeräte an dem Transformator an, wobei es hier dann wohl zu einem Kurzschluss mit Licht-/Feuerbogen mit entsprechender Hitzeentwicklung kam, die dann einen Brand im Panzersicherungskasten zur Folge hatte. Hierbei wurde der 55-jährige Arbeiter an Händen und im Gesichtsbereich verletzt. Er wurde anschließend mit Verbrennungen dritten Grades mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Durch den Kurzschluss war kurzfristig die Stromversorgung innerhalb der Firma unterbrochen. Der dabei entstandene Sachschaden wurde mit rund 50.000 Euro beziffert. Die Kripo Dillingen hat zuständigkeitshalber die Ermittlungen zu dem Betriebsunfall aufgenommen, ein Drittverschulden konnte dabei vor Ort bereits ausgeschlossen werden. Ob dabei auch alle Vorschriften zur Unfallverhütung eingehalten wurden, ist derzeit Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Ein Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamtes wird im Laufe der kommenden Woche ebenfalls hinzugezogen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...