Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Radfahrer tritt gegen Pkw und flüchtet nach Streit
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Radfahrer tritt gegen Pkw und flüchtet nach Streit

Ein Unbekannter, der am 08.04.2019 in Neu-Ulm mit einem Fahrrad unterwegs war, beschädigte einen Pkw, worauf sich ein Streit mit dem Autofahrer entwickelt.
Ein 39-jähriger Pkw-Fahrer stellte gestern Abend gegen 21.45 Uhr sein Fahrzeug in der Hermann-Köhl-Straße in der Neu-Ulmer Innenstadt ab. Kurz darauf fuhr ein unbekannter Radfahrer an dem Fahrzeug vorbei und trat, ohne jeglichen Grund, gegen den Pkw. Im Anschluss fuhr er in Richtung Friedensstraße davon. Der Pkw-Fahrer konnte den Radler einholen und es kam zu einem, zunächst verbalen Streit, in welchem der Pkw-Fahrer vom Unbekannten zunächst beleidigt wurde. Im weiteren Verlauf schlug der Radler gegen den Seitenspiegel des Fahrzeugs und trat mit dem Fuß nach dem Pkw-Fahrer. Als dieser daraufhin die Polizei verständigte warf der Zweiradfahrer sein Rad auf den Pkw des Geschädigten. Anschließend flüchtete er in Richtung Gartenstraße. Er konnte trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Anzeige