Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Verschmähter Mann löst SEK Einsatz aus
Festnahme Handschellen
Symbolfoto: fotokitas - Fotolia

Augsburg: Verschmähter Mann löst SEK Einsatz aus

In Augsburg wurde am 10.04.2019 ein Mann zunächst festgenommen, der einer Frau drohte. Auch eine Spezialeinheit war in den Einsatz eingebunden.
Am Mittwoch, gegen 21.30 Uhr. suchte ein 32- jähriger Iraner eine 34- jährige Landsmännin in der Asylbewerberunterkunft in der Innenstadt auf und beobachtete sie dort. Der Mann belästigte bereits seit mehreren Wochen die Frau mit Anrufen. Hintergrund war angeblich, dass ihr der Mann bereits Geld für eine angedachte Ehe gezahlt habe. Davon habe die Frau nun aber wieder Abstand genommen. Daher drohte ihr nun der Mann, dass er ihr fünfjähriges Kind in den Iran bringen werde.

Die Lage spitzte sich im weiteren Verlauf zu, da der Mann angab im Besitz einer Schusswaffe und damit auf dem Weg zu ihr zu sein. Es war somit ein Zugriff durch Spezialeinheiten notwendig geworden. Letztlich konnte der Iraner widerstandlos festgenommen werden. Eine Schusswaffe fand sich bei ihm nicht. Da Haftgründe nicht vorlagen, wurde der Iraner wieder entlassen.

Anzeige
x

Check Also

Schreckschuss Waffe

Tussenhausen: Tabak und Alkohol verweigert – mit Schreckschuss geschossen

Am 17.05.2019, gegen 20.30 Uhr kam es im Bereich eines Tussenhausener Supermarktes zu einem größeren Polizeieinsatz mit mehreren Streifen. Dort meldete ein vorbeikommender Pkw-Fahrer, dass ...

Feuerwehr Brand Schaum Nacht

Neu-Ulm: Offenbar Pkw in der Luitpoldstraße in Brand gesetzt – Zeugensuche

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm bittet nach möglicher Brandstiftung an Pkw, am 20.05.2019 in der Luitpoldstraße in Neu-Ulm, um Zeugenhinweise. Der Integrierten Leitstelle wurde in der der ...