Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Großkontrolle der Polizei
Symbolfoto: Racle Fotodesign - Fotolia

Leipheim/A8: Großkontrolle der Polizei

Mehrere Verstöße entdeckte die Polizei bei einer Großkontrolle am 11.04.2019 an der Autobahn 8 bei Leipheim.
Gestern in den späten Nachmittagsstunden führte die Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm in Kooperation mit den Operativen Ergänzungsdiensten Neu-Ulm eine mehrstündige Großkontrolle auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage der A8 bei Leipheim durch.

Bei einem 39-jährigen Fahrer eines Kleintransporters stellten die Beamten Anzeichen auf vorangegangenen Drogenkonsum fest. Ein Drogentest verlief positiv im Hinblick auf Cannabisprodukte und daraufhin wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der serbische Staatsbürger führte zusätzlich eine geringe Menge von Amphetamin mit sich. Für die anstehenden Verfahren musste er an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung in Höhe von 650 Euro begleichen.

Ein 43-jähriger Italiener wollte ein kürzlich in Deutschland gekauftes Auto mit einem italienischen Kennzeichen verbotswidrig überführen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und wegen des Kennzeichenmissbrauches musste er ebenfalls eine Sicherheitsleistung bezahlen.

Ein 33-jähriger serbischer Student hielt sich über einen Monat ohne Visum in Deutschland auf. Wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz musste dieser ebenfalls eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300 Euro begleichen.

Neben diesen Delikten stellten die Beamten mehrere gravierende Verkehrsordnungswidrigkeiten, darunter verbotswidriges Telefonieren am Steuer, überhöhte Geschwindigkeit durch einen Busfahrer und Überladung bei einem Lkw, fest.

Anzeige