Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Blaubeuren: Kletterer stirbt nach Sturz am Breitfels
Bergsteiger Kletterer
Symbolfoto: Astarot - Fotolia

Blaubeuren: Kletterer stirbt nach Sturz am Breitfels

Tödlich endete eine Klettertour bei Blaubeuren am Dienstag, 16.04.2019 für einen Mann. Er stürzte ab.
Der 28-Jährige und seine 32-Jährige Bekannte wollten am Breitfels bei Blaubeuren klettern. Gegen 10.30 Uhr war der 28-Jährige bereits mehrere Meter hoch geklettert. Zwischendurch habe er das Seil an einem Haken eingehängt, jedoch nur auf halber Höhe, so die Erkenntnisse der Polizei. Seine Begleiterin habe ihn noch gewarnt und gebeten, so nicht weiter zu klettern, sagte die später der Polizei. Doch der 28-Jährige habe nicht gehört und sei weiter hoch gestiegen. Dabei stürzte er und prallte auf dem Boden auf. Er starb noch an der Unfallstelle. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler ist weder der 32-Jährigen noch Dritten ein Vorwurf zu machen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Günzburg: Zu einer von zwei Unfallfluchten Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektion Günzburg musste zwei Unfallfluchten aufnehmen. Zu eine werden noch Zeugen gesucht. Am 23.04.2019, im Zeitraum zwischen 07.50 Uhr bis 15.50 Uhr, wurde ein ...

Tacho

Tussenhausen: Fahrverbote nach Lasermessungen

Am Vormittag, des 24.04.2019, erfolgte durch Polizeibeamte der Bad Wörishofer Inspektion eine Lasermessung auf der Kreisstraße zwischen Rammingen und Tussenhausen. Dabei wurden zwei Autofahrer gemessen ...