Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: 39-Jähriger nach Casinobesuch ausgeraubt – Zeugen gesucht
Diese beiden Männer werden, nach einem Raubüberfall auf einen Mann am 03.02.2019 in Ulm, gesucht. Bild: Überwachungskamera / Montage: Obeser

Ulm: 39-Jähriger nach Casinobesuch ausgeraubt – Zeugen gesucht

Bereits am 03.02.2019 wurde ein Mann von Unbekannten um sein Eigentum gebracht. Polizei und Staatsanwaltschaft suchen Zeugen.
Ein 39-Jähriger war am Samstag, den 02.02.2019, Gast in einem Casino in der Glöcklerstraße. Dort lernte er zwei unbekannte Männer kennen. Die Drei verließen gegen 23.30 Uhr das Casino und liefen zum Hauptbahnhof. Von dort aus nahmen sie ein Taxi. Das brachte sie in die Ulmer Weststadt. Ungefähr zwischen 00.00 und 01.00 Uhr stiegen die Männer in der Wagnerstraße, Höhe Blücherstraße, aus. Die zwei Unbekannten baten den 39-Jährigen noch um Geld. Diesem Wunsch kam der Mann nach. Er holte seine Geldbörse aus einer Hosentasche. Unvermittelt entriss ihm einer der Täter den Geldbeutel und die beiden Unbekannten flüchteten.  Die Polizei fahndete nach den Tätern. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Die beiden Unbekannten sollen zwischen 18 und 21 Jahre alt und etwa 172 bis 175cm groß gewesen sein. Beide hatten dunkle Haare.

Einer der Männer trug einen dunklen Kapuzenpulli mit der Aufschrift Compton.

Der zweite Mann trug ein weißes Nike Oberteil mit schwarzen Streifen.

Beide Männer sprachen sehr gut deutsch und türkisch.

Im Rahmen der Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Lichtbilder der Täter gesichert. Durch die Veröffentlichung der Bilder erhoffen sich die Ermittlungsbehörden weitere Hinweise auf die Täter.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kennt die Personen auf den Bildern?
  • Wer kennt die Personen, zu denen die Beschreibung passt?
  • Wem sind die Männer am Abend des 02.02.2019 in der Glöcklerstraße aufgefallen?
  • Wer hat die Personen am 03.02.2019 in der Wagnerstraße gesehen?
  • Wer kann sonst Hinweise geben?
  • Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ulm unter der Rufnummer 0731/1880 entgegen.
Anzeige