Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Beim zweiten Bremsen aufgefahren
Stop Schild Stoppschild
Symbolfoto: Pixabay

Krumbach: Beim zweiten Bremsen aufgefahren

Zu einem Auffahrunfall, zwischen einem Pkw und einem Lkw, kam es am 18.04.2019 in Krumbach. Verletzt wurde dabei niemand.
Am Donnerstagnachmittag verursachte ein 42-jähriger Opel-Fahrer in Krumbach auf der Mindelheimer Straße einen Verkehrsunfall, indem er dem ihm vorrausfahrenden 39-jähriger Lkw-Fahrer aus Unachtsamkeit hinten auffuhr. Der Lkw-Fahrer war mit einem Opel der Klasse Vivaro unterwegs und hatte an der „Stop-Stelle“ zur Südstraße angehalten. Nachdem er zuerst keinen Querverkehr kommen sah, entschloss er sich loszufahren. Als dann doch noch ein vorfahrtsberechtigter Pkw auf der Südstraße querte, bremste er wieder ab und hielt ein zweites Mal an. Dieses zweite Bremsmanöver hatte der Unfallverursacher zu spät bemerkt und fuhr dem Lkw-Fahrer folglich auf. An beiden Kraftfahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 1.000 Euro. Der 42-jährige Unfallbeteiligte wurde mündlich verwarnt.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front

Königsbrunn: Frontalunfall im Gegenverkehr

Zu noch höherem Sachschaden kam es am 25.06.2019, um 15.45 Uhr, auf der Meringer Straße in Königsbrunn. Ein 79-Jähriger Mann hatte diese mit seinem Pkw ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ehingen: Ältere Autofahrerin übersieht Roller-Lenker

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstag, den 25.06.2019, bei einem Unfall in Ehingen ein Zweiradfahrer zu. Gegen 16.00 Uhr war eine 73-Jährige in der Adolffstraße ...