Home » Blaulicht-News » News Raum Göppingen » Geislingen: Motorradfahrer stirbt nach misslungenem Überholmanöver
Rettungswagen Sanitäter
Symbolfoto: Christian Schwier - Fotolia

Geislingen: Motorradfahrer stirbt nach misslungenem Überholmanöver

Tödliche Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer am 21.04.2019 bei einem Verkehrsunfall zwischen Türkheim und Geislingen.
Gegen 14.10 Uhr war der 51-Jährige mit seiner BMW auf der Landesstraße 1230 zwischen Türkheim und Geislingen an der Steige unterwegs. Vor einer scharfen Rechtskurve überholte er einen vor ihm fahrenden Pkw. Dabei verlor der Biker die Kontrolle über seine Maschine. Er prallte gegen die linke Leitplanke und wurde über diese in die Wiese katapultiert. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Dort erlag er seinen Verletzungen am Sonntagabend.

Am Motorrad entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Das Verkehrskommissariat Mühlhausen nahm den Unfall auf. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Landesstraße vollständig gesperrt.

Anzeige
x

Check Also

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Augsburg: Anzeigen gegen türkische Fußballfans wegen übertriebener Meisterschaftsfeier

Aufgrund des Gewinns der türkischen Meisterschaft kam es am 19.05.2019, gegen 20.30 Uhr am Herkulesbrunnen in der Maximilianstraße zu einer Feierlichkeit von ca. 150 Anhängern ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Augsburg/A8: Unangepasste Geschwindigkeit führt zu schwerem Unfall

Am 19.05.2019, gegen 21.30 Uhr ereignete sich auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Augsburg West ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger ...