Home » Blaulicht-News » News Raum Göppingen » Geislingen: Polizisten mit Messer bedroht – Spezialkräfte rückten an
Handschellen Festnahme (2)
Symbolfoto: Pixabay

Geislingen: Polizisten mit Messer bedroht – Spezialkräfte rückten an

Die Polizei hatte am Dienstag, den 23.04.2019. in Geislingen einen 49-Jährigen, unter Hinzuziehung von Spezialkräften, festgenommen.
Eine Polizeistreife suchte den Mann gegen 15.00 Uhr zuhause auf. Er sollte eine Strafe bezahlen, hat dies bislang aber nicht getan. Deshalb bestand gegen den Mann ein Haftbefehl. Als er die Polizisten vor seiner Tür sah drohte er ihnen mit einem Messer. Dann zog er sich in seine Wohnung zurück.

Um zu verhindern, dass er sich oder anderen etwas antut, nahm die Polizei den 49-Jährigen fest. Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz unterstützten die Geislinger Polizei dabei. Kurz vor 17.30 Uhr war der Mann festgenommen. Er war unverletzt, auch sonst kam niemand zu Schaden. Sein Messer stellte die Polizei sicher.

Die Kriminalpolizei hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei prüft auch, ob der 49-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt oder in eine psychiatrische Klinik gebracht werden muss.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...