Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Weiler-Simmerberg: Schwerverletzt nach Kollision mit einem Baum
Unfallstelle Verkehrsunfall Notarzt Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Weiler-Simmerberg: Schwerverletzt nach Kollision mit einem Baum

Rund 3.000 Euro Schaden und eine schwerverletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am 24.04.2019 gegen 03.00 Uhr auf der Bundesstraße 308 ereignet hat.
Ein 19-jähriger Autofahrer fuhr aus Richtung Oberreute kommend in Richtung Lindenberg und kam auf Höhe Hasenried nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit seinem Pkw frontal gegen einen Baum. Der Fahrzeuglenker wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem völlig zerstörten Pkw befreit werden. In der Folge wurde er vom Rettungsdienst mit schwersten Verletzungen in eine Klinik verbracht. Den ersten Ermittlungen der Polizei nach dürfte sogenannter „Sekundenschlaf“ als Unfallursache vorliegen.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei Lindenberg auf die Gefährlichkeit von Übermüdung am Steuer hin.

Die Bundesstraße 308 musste bis 05.15 Uhr teilweise komplett für den Verkehr gesperrt werden.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Königsbrunn: Dreister Dieb nützt günstige Gelegenheit

Am Samstag, den 18.05.2019, kam es gegen 15.00 Uhr in Königsbrunn in der Blumenallee zu einem dreisten Diebstahl. Der unbekannte Täter betrat über eine geöffnete ...

Feuerwehr Brand Schaum Nacht

Aichelberg/A8: Brand eines Wohnmobiles greift auf Lkw über

Gerade noch rechtzeitig haben sich ein 77-Jähriger und eine 75-Jährige aus einem Wohnmobil retten können, als dieses am 18.05.2019, auf der Autobahn 8, in Flammen ...