Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Oberhausen: Beim Ausfahren aus der Waschanlage 22.000 Euro Schaden verursacht
Polizeifahrzeug Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Oberhausen: Beim Ausfahren aus der Waschanlage 22.000 Euro Schaden verursacht

Am 23.04.2019, gegen 16.30 Uhr ereignete sich ein aufsehenerregender Unfall auf einem Platz einer Waschanlage, welche sich in der Eschenhofstraße auf Höhe der 60er Hausnummern befindet.
Eine 44-jährige Autofahrerin fuhr aus der Waschstraße heraus und bog nach links in Richtung Staubsaugerautomaten ab. Laut Angaben der 44-Jährigen beschleunigte ihr Pkw dann ohne ihr Zutun. Der Pkw machte eine 180°-Wende und fuhr im Anschluss frontal in den neben einem Staubsauger stehenden Pkw. Dieser Pkw wurde durch die Wucht gegen einen Staubsaugerautomaten geschoben. Der Automat wurde wiederum gegen einen dritten Pkw gedrückt. An dem dritten Pkw saugte gerade ein Mann seinen Kofferraum aus. Dieser stieß durch den letzten Zusammenstoß mit seinem Kopf gegen den Kofferraum und wurde dabei leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 22.000 Euro.

Gegen die Frau wird nun u.a. wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Anzeige
x

Check Also

Infoabend Wohnungseinbruch Mindelheim 2019

Wohnungseinbruch: Großer Informationsabend in Mindelheim

Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema Wohnungseinbruch am Mittwoch, 16. Oktober 2019, in Mindelheim durch ...

Polizeifahrzeug seitlich

Autofahrer prallt bei Unterkammlach gegen Reifen eines landwirtschaftlichen Gespannes

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen zog sich am 14.10.2019 ein Autofahrer, bei einem Verkehrsunfall zwischen Unterkammlach und Bergerhausen, zu. Am Montagabend befuhr ein 49-Jähriger mit seinem ...