Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Zeugen zu drei Unfallfluchten im Bereich Burgau gesucht
Unfallflucht Zeugen gesucht
Die Polizei sucht nach Hinweise zu einem unfallflüchtigem Fahrzeug. Foto: Mario Obeser

Zeugen zu drei Unfallfluchten im Bereich Burgau gesucht

Bei der Polizeiinspektion Burgau wurden in den vergangenen Tagen mehrere Straftaten des unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt.
Deshalb bitten die Beamten Personen, die Angaben zu den jeweiligen Unfällen machen können, sich bei der Polizeiinspektion Burgau unter der Telefonnummer 08222/96900 zu melden.

Lkw am Eurorastplatz angefahren
Ein Lastkraftwagenfahrer stellte seine Sattelzugmaschine am vergangenen Mittwoch auf dem Parkplatz des Eurorastplatzes in Jettingen-Scheppach ab. Als er nach knapp eineinhalb Stunden wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass die Fahrertüre beschädigt war. Offenbar war ein anderer Lkw-Fahrer beim Rangieren dagegen gefahren. Der Schaden beträgt ca. 2.000 Euro.

Bei Remshart durch Traktor beschädigter Pkw
Gegen 17.30 Uhr fuhr am Mittwochnachmittag ein Autofahrer von Burgau kommend Richtung Kreisverkehr vor Remshart. Kurz vor der dortigen Gärtnerei kam dem Mann ein Traktor mit einem an der Front angehängten Mähwerk entgegen. Vermutlich versehentlich ließ er das Mähwerk ab und schleifte es bei voller Geschwindigkeit über die Teerdecke. Dabei riss er laut des Autofahrers die Straße auf und schleuderte Steinchen weg, welche die Frontstoßstange des Pkws beschädigten. Obwohl der Autofahrer sofort wendete, konnte er den Traktor nicht mehr feststellen. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass an der angegebenen Stelle der Teerbelag tatsächlich beschädigt ist. Die Verkehrsteilnehmer, die sowohl hinter dem Traktor als auch hinter dem Geschädigten fuhren, sollen sich bitte bei der Polizei Burgau melden.

Zaun in Burgau beschädigt
Der Besitzer eines Grundstückes an der Burgauer Eichen- Ecke Landrichter-von-Brück-Straße teilte am Mittwoch der Polizei mit, dass in der Zeit vom 17. bis 24.04.2019 der Maschendrahtzaun beschädigt wurde. Den Spuren zufolge hat den Zaun ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker angefahren und eingedrückt. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Die neue Uniform der Bayerischen Polizei - Einsatzbilder und Detailaufnahmen

Neu-Ulm: Polizei kontrolliert weiter öffentliche Plätze

Die Polizei führte im Rahmen ‚Sichere Innenstadt Neu-Ulm‘ wiederholt Kontrollen von öffentlichen Plätzen durch. Auch künftig wird es solche Kontrollen geben. Im Rahmen mehrerer Kontrollen ...

Faust Schlagen

Senden: 20-Jähriger schlägt in Unterkunft Mitarbeiter der Security

Gestern Vormittag schlug ein 20-jähriger Bewohner einer Unterkunft in der Römerstraße in Senden einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mehrmals mit der Faust gegen den Oberkörper. Vorausgegangen ...