Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Auffahrunfall an der Einmündung
Polizeiauto seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Auffahrunfall an der Einmündung

Einem anderen Autofahrer aufgefahren ist am 24.04.2019 ein Pkw-Lenker bei Günzburg. Verletzt wurde niemand.
Am frühen gestrigen Nachmittag befuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer die Staatsstraße 2028 aus Richtung Offingen kommend in Richtung Günzburg. An der Einmündung zur Staatsstraße 2510 musste er verkehrsbedingt bremsen. Dies schätzte ein ihm nachfolgender 20-jähriger Pkw-Fahrer falsch ein und fuhr auf das Fahrzeug des 52-Jährigen auf. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von mehr als 3.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Die neue Uniform der Bayerischen Polizei - Einsatzbilder und Detailaufnahmen

Neu-Ulm: Polizei kontrolliert weiter öffentliche Plätze

Die Polizei führte im Rahmen ‚Sichere Innenstadt Neu-Ulm‘ wiederholt Kontrollen von öffentlichen Plätzen durch. Auch künftig wird es solche Kontrollen geben. Im Rahmen mehrerer Kontrollen ...

Faust Schlagen

Senden: 20-Jähriger schlägt in Unterkunft Mitarbeiter der Security

Gestern Vormittag schlug ein 20-jähriger Bewohner einer Unterkunft in der Römerstraße in Senden einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mehrmals mit der Faust gegen den Oberkörper. Vorausgegangen ...