Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Lindenberg: Ausgebüxte Esel finden kurzfristig Asyl bei der Polizei
Foto: Polizei Lindenberg

Lindenberg: Ausgebüxte Esel finden kurzfristig Asyl bei der Polizei

Am 26.04.2019, gegen 07.00 Uhr, gingen bei der Polizei Lindenberg mehrere Mitteilungen ein, dass im Bereich der Bismarck- bzw. Hauptstraße drei Esel auf der Fahrbahn laufen würden.
Die ausgebüxten Tiere konnten letztendlich von mehreren Streifen auf einer Wiese Nähe der Dienststelle aufgefunden und in den Dienststellenhof getrieben werden. Bis der Besitzer sie abholte, wurden sie artgerecht mit Löwenzahn versorgt.

Anzeige
x

Check Also

NEF Notarztfahrzeug

Jettingen-Scheppach: Autofahrer übersieht Kraftrad – zwei Verletzte

Ein Zusammenstoß mit zwei mittelschwer verletzten Personen ereignete sich am vergangenen Montagmorgen, den 11.11.2019, in Scheppach. Gegen 06:15 Uhr war eine 21-Jährtige Pkw-Führerin auf der ...

Brand Filteranlage Alko Kleinkoetz 12112019

Kleinkötz: Brand einer Filteranlage in Industriebetrieb

Um 00.45 Uhr, am 12.11.2019, wurde durch die Integrierte Leitstelle, aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage, ein Brand in einem Industriebetrieb in Kleinkötz gemeldet. Vor Ort ...