Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Laupheim: Auf dem Weg ins Krankenhaus betrunken Unfall verursacht
polizeifahrzeug-blau-seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Laupheim: Auf dem Weg ins Krankenhaus betrunken Unfall verursacht

Am 26.04.2019 hatte sich ein 69-Jähriger zuhause verletzt. Um seine Wunden versorgen zu lassen, fuhr er mit seinem Auto zum Krankenhaus.
Aufgrund seiner Verletzungen an der Hand hatte er Mühe, von der Radstraße in die Kapellenstraße abzubiegen. Dabei streifte er einen entgegenkommenden Mercedes. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Der Schaden an beiden Autos beträgt je rund 1.500 Euro.

Bei der Unfallaufnahme wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert weit über der zulässigen Grenze von 1,1 Promille ergab. Neben der Versorgung seiner Handverletzungen wurde in der Klinik auch eine Blutprobe erhoben. Seinen Führerschein musste er abgeben. Der Fahrer wird wegen einer Straßenverkehrsgefährdung zur Anzeige gebracht.

Anzeige
x

Check Also

Kelle Kontrolle

Erkheim/A96: Lkw zu breit und zu hoch – Ladung komplett ungesichert

Eine Streife der Autobahnpolizei stellt am gestrigen Abend einen kroatischen Sattelzug mit deutlicher Schieflage fest. Sie unterzog diesen einer Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung wurde eine ...

Fraust Schlaege

Augsburg: Streit in Einkaufscenter mündet in Kopfstoß

Am Dienstag, 18.06.2019, ereignete sich gegen 14.25 Uhr ein Körperverletzungsdelikt in einem Einkaufscenter am Willy-Brandt-Platz in Augsburg. Hier gerieten ein 37-Jähriger und ein bislang unbekannter ...