Home » Blaulicht-News » News Raum Göppingen » Eislingen: Streit eskaliert – mit Messer auf Kontrahenten eingestochen
Messer
Symbolfoto: diy13 - Fotolia

Eislingen: Streit eskaliert – mit Messer auf Kontrahenten eingestochen

Am Sonntag, den 28.04.2019, stach ein 44-Jähriger in Eislingen auf seinen Kontrahenten ein und verletzte ihn schwer.
Gegen 00.45 Uhr kam es in einer Wohnung in der Eislinger Innenstadt zu einem Streit zwischen zwei Männern. Der Streit eskalierte. Im weiteren Verlauf soll ein 44-Jähriger mit einem Messer auf einen 35-Jährigen eingestochen haben. Danach verließ der 44-Jährige die Wohnung und flüchtete. Starke Polizeikräfte fahndeten nach ihm. Ein Polizeihubschrauber war auch im Einsatz. Die Fahndung nach blieb ohne Erfolg. Der 35-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Warum der Streit eskalierte ist noch unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Göppingen dauern an.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...