Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Oy-Mittelberg: 130.000 Euro Sachschaden nach plötzlich auftretendem Graupelschauer
Winter Schnee Straßenglätte
Symbolfoto: Jürgen Fälchle - Fotolia

Oy-Mittelberg: 130.000 Euro Sachschaden nach plötzlich auftretendem Graupelschauer

Am Montag, dem 29.04.2019, ereigneten sich in den Mittagstunden auf der Autobahn 7 in beiden Fahrtrichtungen innerhalb kurzer Zeit insgesamt fünf Verkehrsunfälle.
Diese waren alle auf den plötzlich auftretenden Graupelschauer und die daran nicht angepassten Geschwindigkeiten zurück zu führen.

Es waren insgesamt sieben Fahrzeuge und zehn Personen beteiligt. Alle Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 130.000 Euro. Die Autobahn wurde für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Füssen für mindestens zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde durch die Autobahnmeisterei nach dem Dreieck Allgäu abgeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Die neue Uniform der Bayerischen Polizei - Einsatzbilder und Detailaufnahmen

Neu-Ulm: Polizei kontrolliert weiter öffentliche Plätze

Die Polizei führte im Rahmen ‚Sichere Innenstadt Neu-Ulm‘ wiederholt Kontrollen von öffentlichen Plätzen durch. Auch künftig wird es solche Kontrollen geben. Im Rahmen mehrerer Kontrollen ...

Faust Schlagen

Senden: 20-Jähriger schlägt in Unterkunft Mitarbeiter der Security

Gestern Vormittag schlug ein 20-jähriger Bewohner einer Unterkunft in der Römerstraße in Senden einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mehrmals mit der Faust gegen den Oberkörper. Vorausgegangen ...