Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Lindau: Feuerwehreinsatz wegen Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus
Atemschutz Geräteträger Feuerwehrmann
Symbolfoto: benjaminnolte - Fotolia

Lindau: Feuerwehreinsatz wegen Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Polizei und Feuerwehr wurden am Dienstagvormittag, 30.04.2019, gegen 08.00 Uhr nach Niederhaus gerufen.
Dort wurde ein Rauchmelder ausgelöst und im Treppenhaus eines 6-Parteien-Hauses Rauch und ein „komischer“ Geruch wahrgenommen. Der Rauch wurde im Bereich des Heizungsraums festgestellt. Die Feuerwehr betrat den Raum mit Atemschutzgeräten und ermittelte die Heizung als Verursacher. Diese konnte mit dem Not-Aus-Schalter abgestellt werden. Vermutlich war eine Verpuffung der Ölheizung ursächlich.

Personen wurden nicht verletzt, Sachschaden entstand nicht. Das Treppenhaus wurde durch die Feuerwehr gelüftet und alle Parteien, die zuvor durch die Polizei evakuiert worden sind, konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug mit Frontblitzer

Lechhausen: Zwei Fahrzeuge teils ausgebrannt

Am Sonntag, 13.10.2019, 23.40 Uhr, stellte ein 49-jähriger Zeuge Feuer im Frontbereich eines in Lechhausen, in der Kulturstraße, abgestellten Pkw fest und alarmierte daraufhin die ...

Religion Kreuz

Augsburg: 44-Jährige stört Messe im Dom

Am Sonntag 13.10.2019, gegen 09.30 Uhr kam es während der Messe im Augsburger Dom zu einem Zwischenfall. Eine 44-jährige Frau stellte zunächst ihre beiden Taschen ...