Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Dreister Handydiebstahl mit Folgen
Handy
Symbolfoto: blackzheep - Fotolia

Memmingen: Dreister Handydiebstahl mit Folgen

Kurz nach Mitternacht, am 01.05.2019, kam es in einer Gaststätte in der Lindentorstraße zu einem Diebstahl, der weitere Folgen für den Dieb nach sich zieht.
Eine 18-Jährige aus Memmingen ließ ihr Handy während ihres Aufenthalts auf dem Tisch liegen. Ein 28-jähriger Bewohner einer Gemeinschaftsunterkunft in Memmingerberg saß mit ihr am Tisch. Als dieser das Lokal verließ, fiel der Geschädigten auf, dass ihr Handy vom Tisch fehlte. Sie verfolgte den Dieb bis in die Waldhornstraße, wo sie ihn stellen konnte. Kurz vor Eintreffen der alarmierten Streife gab der Beschuldigte das Handy bereits an die Geschädigte wieder zurück.

Weiterhin stellte sich heraus, dass die Aufenthaltsgestattung des Diebes abgelaufen war. Als er zur Klärung weiterer aufenthaltsrechtlicher Maßnahmen auf die Dienststelle verbracht werden sollte, fiel den Beamten bei der Durchsuchung letztlich noch Betäubungsmittel in einer Menge auf, die den Eigenbedarf deutlich überschreitet. Statt eines neuen Handys erwarten den Dieb nun mehrere Anzeigen.

Anzeige
WhatsApp chat