Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Videoüberwachten Maibaum mit Kettensäge versucht zu fällen
Motorsäge
Symbolfoto :Sport Moments - Fotolia

Illertissen: Videoüberwachten Maibaum mit Kettensäge versucht zu fällen

Am 01.05.2019 versuchten fünf junge Männer einen zehn Meter hohen Maibaum in der Rudolf-Diesel-Straße gegen 04.45 Uhr mit einer Kettensäge zu fällen.
Vier junge Männer waren am Baum zu Gange, ein weiterer saß im “Fluchtfahrzeug”. Der Platz, auf welchem der Maibaum steht, ist Privatgrund und videoüberwacht. Das entsprechende Hinweisschild war etwa 40 cm vom Maibaum entfernt angebracht. Die Tat wurde live von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes beobachtet, welche sich unmittelbar zu Tatort begaben. Diese konnten die Täter bis zum Eintreffen der Streife festhalten. Der Baum wurde etwa bis zur Mitte angesägt und musste im Anschluss durch die Feuerwehr Illertissen gefällt werden. Die Täter erwartet nun eine Strafanzeige.

Anzeige
x

Check Also

Baby weint Säugling

Kreis Dillingen: Neugeborenes in Wiese bei Blindheim gefunden

Am 22.07.2019, gegen 11.50 Uhr, ging über Notruf die Meldung eines Passanten ein, dass in einer Wiese angrenzend an die Gärten der Anwesen in der ...

Zapfsäule Tankstelle

Jettingen-Scheppach: Polizei zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Am Freitag, 19.07.2019, gegen Mittag befand sich eine zivile Fahndungsstreife der Autobahnpolizei Günzburg im Bereich der Rastanlage Burgauer See. Die Beamten der Autobahnpolizei Günzburg beobachteten ...