Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Kreis Unterallgäu: Falsche Polizeibeamte – zwei Tatverdächtige in Haft
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: biker3 - Fotolia.

Kreis Unterallgäu: Falsche Polizeibeamte – zwei Tatverdächtige in Haft

Eine Seniorin aus dem Raum Mindelheim wurde Ende Februar Opfer falscher Polizeibeamter. Die Frau übergab den damals Unbekannten rund 33.000 Euro.
Durch umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion(Z) Schwaben Süd/West, in enger Zusammenarbeit mit der „Ermittlungsgruppe Trust“ beim LKA Baden-Württemberg, konnte ein 19-jähriger Tatverdächtiger als Geldabholer/Kurier in den beiden Fällen in Mindelheim am 27. und 28.02.2019 identifiziert werden.

Mehrere Taten nachgewiesen – auch Hintermann gefasst
Dem jungen Mann wurden weitere Abholungen/Taten im Bereich Stuttgart, Pforzheim und Waiblingen zugeordnet. Der 19-Jährige, sowie ein 23-jähriger Hintermann wurden am 24.04.2019 durch das Landeskriminalamt Baden-Württemberg festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt; beide Männer sitzen seitdem in Untersuchungshaft. Der 19-Jährige legte bereits ein Teilgeständnis ab.

Nach Absprache der Staatsanwaltschaften Stuttgart und Memmingen wurden die Strafverfahren zusammengeführt und gesammelt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart bearbeitet. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen und dauern an.

Anzeige
x

Check Also

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ehingen: Ältere Autofahrerin übersieht Roller-Lenker

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstag, den 25.06.2019, bei einem Unfall in Ehingen ein Zweiradfahrer zu. Gegen 16.00 Uhr war eine 73-Jährige in der Adolffstraße ...

Rettungswagen Sanitäter

Nerenstetten: Motorradfahrer verliert Kontrolle und stürzt

Schwer verletzt wurde ein Kradfahrer am gestrigen Dienstag, dem 25.06.2019, bei einem Sturz bei Nerenstetten. Gegen 17.30 Uhr fuhr ein Motorradfahrer auf der L1079 von ...